Veranstaltungsplan


Der Termin für "ABBA in St. Georg" wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Kartenbestellung

Mara White singt beliebte Lieder der schwedischen Band ABBA in St. Georg.
Songs im typischen Stil der Band, wie „Thank you for the music“, „Voulez Vouz“, „The name oft he game“. Auch deutschsprachige Titel aus dem Musical „Mamma Mia“ werden in der Konzerthalle erklingen. Schwelgen Sie am 19. April 2020 um 16 Uhr mit uns in Erinnerung an die großen Erfolge der schwedischen Popgruppe und erfahren sie einiges zur Entstehungsgeschichte der gespielten Songs.

MARA WHITE machte ihre erste Bühnenerfahrung bereits im Alter von 8 Jahren im Kinderchor der Deutschen Staatsoper Berlin. Stationen ihrer Ausbildung waren die Musikschule Berlin-Lichtenberg und die Abteilung Tanzmusik der Musikschule Berlin-Friedrichshain sowie das Studium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin.

Praktische Erfahrungen sammelte Mara White in verschiedenen Bands und Orchestern im Raum Berlin, auch als singende Moderatorin und Studiomusikerin. Sie arbeitet heute u.a. in der Band „Hotline-Express“, der konzertanten Band „Between“, ist Soloflötistin bei besonderen Events und arbeitet als Dozentin für Querflöte, Keyboard und Gesang

Eintritt: 12,00 €
Bestellte Karten bis 1 h vor Konzertbeginn bitte abholen.

 
 

 

 

 

 

 




Squeezebox Teddy - der letzte Troubadour

Kartenbestellung

Squeezebox Teddy – Eine musikalische Reise, die ihren Anfang in Irland/Schottland nimmt und über  Deutschland , Italien, Russland nach Amerika führt. Internationale Folkmusik, Rockballaden, Klassik, Oldies und Schlager – für jeden ist etwas dabei. Die außergewöhnliche Stimme von Squeezebox Teddy mit ihren hohen Wiedererkennungswert und die einzigartige Präsentation der Lieder machen das Programm zu einem besonderen Erlebnis.  Sie nehmen Anteil  an den einzigartigen Geschichten hinter den Liedern, Sie machen mit, Sie singen mit, Sie klatschen mit - ein unvergesslicher Abend wartet auf Sie.

Eintritt: 15,00 €
Bestellte Karten bis 1 h vor Konzertbeginn bitte abholen.

 

 

 

 

 




„Opernarien und Gassenhauer mit Paganini-Variationen - Unterhaltungsmusik um 1900“

Kartenbestellung

Auf dem Programm des Konzertes für Kornett, Klavier und Kontrabass stehen Werke großer Meister wie G. Verdi, V. Bellini und J. B. Arban. Es erklingen u. a. eine „Fantasie über AIDA“ von Giuseppe Verdi, eine „Fantasie über NORMA“ von Vincenzo Bellini, der „Karneval von Venedig“ sowie Bearbeitungen berühmter Opernmelodien von Jean-Baptiste Arban. Lassen Sie sich entführen in die Klangwelt der Unterhaltungsmusik um 1900.

Das Salon-Trio Dresdner Solisten, bestehend aus führenden Instrumentalisten, wurde im Jahr 2018 von Joachim Karl Schäfer gegründet und hat sich zur Aufgabe gemacht, die Werke der Hochblüte der europäischen Musikkultur um 1900 zu pflegen. Begleitet wird der Kornettist (ein Instrument aus der Trompetenfamilie) Joachim Karl Schäfer von der Pianistin Oksana Weingardt sowie der Kontrabassistin Yuka Inoue.

Joachim Schäfer (Kornett und Moderation) gilt als einer der führenden Trompeter seiner Generation. Er überzeugt Publikum und Kritik regelmäßig durch seine technische Souveränität sowie sein müheloses, stilsicheres und dynamisch sensibles Spiel, mit dem er auf der Trompete hohe Maßstäbe setzt.
Seine Ausbildung erhielt der gebürtige Dresdner an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden. Mehrere Ensembles gehen auf seine Initiative zurück. Bereits 1999 gründete er das nach ihm benannte Trompetenensemble. Zudem gründete Joachim K. Schäfer jüngst das Kammerensemble „Die Dresdner Bach-Solisten“, bestehend aus Musikern namhafter Orchester und konzertiert regelmäßig bei bekannten Konzertreihen in Deutschland sowie im Ausland. Mit besonderer Hingabe widmet sich Joachim Schäfer Transkriptionen und Bearbeitungen

Oksana Weingardt (Klavier) studierte an der Hochschule für Musik «Carl Maria von Weber» Dresden im Fach Klavier und belegte neben dem 2. Hauptfach Improvisation auch das Zusatzfach Cembalo. Das Studium in Dresden schloss sie als Diplom-Pianistin und als Diplom-Pädagogin im Fach Klavier mit dem Prädikat «Sehr gut» ab. Es folgten ein Aufbaustudium an der selbigen Institution, mit dem Abschluss als Konzert-Pianistin, wofür ihr das Prädikat «Mit Auszeichnung» verliehen wurde. Ein Meisterklassenstudium in Dresden bei Prof. Detlef Kaiser rundete ihre musikalische Ausbildung ab. 2003 machte Oksana Weingardt-Schön das erste Mal als Komponistin auf sich aufmerksam. Hier errang sie beim Internationalen Kompositionswettbewerb des Ostdeutschen Rundfunks Brandenburg «Das neue sorbische Lied» den 3. Preis. Seit 1999 ist Oksana Weingardt Lehrbeauftragte für das Fach Klavier an der Hochschule für Musik «Carl Maria von Weber» Dresden.

Yuka Inoue (Kontrabass) wurde 1979 in Kyoto (Japan) geboren. In Kyoto spielte sie schon im Junior und Jugendorchester mit. Seit dem Jahr 2004 studierte sie Kontrabass bei Günter Klaus und Hedwig Matros an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Ebenso spielte sie am Staatstheater in Kassel.

Eintritt:  15,00 €
Bestellte Karten bis 1 h vor Konzertbeginn bitte abholen.




Große Sommerausstellung

Kartenbestellung

GROSSE SOMMERAUSSTELLUNG

„30 Jahre Oberbarnimer Kulturverein e. V. „….der kulturelle Gemischtwarenladen!?“

vom 01. Juli bis 02. August

Während dieser Zeit bieten wir 2 Ausstellungskonzerte an.

*****

01.07.2020, 16.00 Uhr

Alexandre Zindel, Autoharp

„Über den Wolken“

*****

02.08.2020, 16.00 Uhr

 Chor „Cantus Gaudia“ und

Torsten Riemann

Eintritt: 10,00 €

täglich geöffnet außer Freitag von 10 – 17 Uhr




Alexandre Zindel

Kartenbestellung

Sie wissen nicht, was eine Autoharp ist? Dann wird es Zeit: Fliegen Sie am 01. Juli 2020 um 16 Uhr zusammen mit uns im Konzertsaal von St. Georg „Über den Wolken“.

Alexandre Zindel ist der einzige professionell tourende Autoharpspieler und Sänger in Deutschland.
Er kombiniert dieses faszinierende, von der Zither abstammende Folk-Instrument mit einer feinen, charaktervollen Stimme in einem abwechslungsreichen Solo-Programm bekannter Folksongs, Chansons, Blues und Lieder. Geschichten in Deutsch, Französisch und Englisch von langer Tradition und zeitloser Schönheit.
Das neue Programm "Über den Wolken" enthält Werke wie „Morning has broken“, „Boum!“, „Die Forelle“, „Ring of fire“, „Red is the rose“, „Non, je ne regrette rien“, „Blaue Wildlederschuh“, „Wildwoodflower“, „Kein Feuer-keine Kohle“, „La mer“ und viele mehr.

Ein Akustik-Konzert der besonderen Art.
Sie wollen es mit eigenen Ohren erleben? Dann kommen Sie doch vorbei. Wir freuen uns auf Sie!




Festlicher Ausklang der großen Sommerausstellung

Kartenbestellung

Chor "Cantus Gaudia" und Torsten Riemann

Eintritt: 10,00 €




Gunther Emmerlich

Kartenbestellung

„Die Welt und ich - 70 Jahre Emmerlich“
begleitet von der Micha-Fuchs-Band

Eintritt:25,00 €




Schwarzblond

Kartenbestellung

"Schön, aber giftig"

Eintritt: 15,00 €




Salonorchester des Brandenburgischen Konzertorchesters Eberswalde

Kartenbestellung

„Wein, Weib und Gesang“

mit dem Salonorchester des Brandenburgischen Konzertorchesters Eberswalde und zwei Solisten

Eintritt:  15,00 €




Theater Hoffnungsland

Kartenbestellung

„Nur ein Stück Erde“

von Waltraut Fischer nach einer Erzählung von Leo N. Tolstoi




"Magie der Panflöte"

Kartenbestellung

Thorsten Schlender, Panflöten

Eintritt: 1500 €




Maxim Kowalew Donkosaken

Kartenbestellung

eine Legende aus Russland

Eintritt: 1500 €




"Pfeffernuss und Mandelkern"

Kartenbestellung

Knabenchor der Singakademie Frankfurt/Oder
unter Leitung von Martin Kondziella

Eintritt: 12,00 €




Änderungen vorbehalten