Veranstaltungsplan


Salonorchester Eberswalde

Kartenbestellung

„O schöne, herrliche Weihnachtszeit! Was bringst du Lust und Fröhlichkeit!“ Am 3. Adventssonntag, den 11. Dezember 2022 musiziert das Brandenburgische Konzertorchester Eberswalde unter der musikalischen Leitung von Urs-Michael Theus mit einem charmanten Gesangssolistenpaar um 15:00 Uhr in der Konzerthalle Bad Freienwalde.
Das Ensemble zelebriert eine erlesene Auswahl festlich-stimmungsvoller Kompositionen und lädt mit bekannten Weihnachtsklassikern zum Mitsingen ein. Es erklingen u. a. die „Norwegische Ren(n)tierpost“ von Richard Eilenberg, der Abendsegen aus E. Humperdincks Märchenoper „Hänsel und Gretel“, bekannte Weisen wie „Guten Abend, schönen Abend“ und der Christmas-Song „Chestnuts roasting on an open fire“.
Das Konzert bietet eine entspannte Gelegenheit, sich dem Geheimnis von Weihnachten singend, lauschend, schmunzelnd und nachdenklich zu nähern. Seien Sie dabei, wenn Sie das Brandenburgische Konzertorchester Eberswalde auf die schönste Zeit des Jahres einstimmt

Eintritt: 18,00 €

                                                                                          




"Es weihnachtet sehr"

Kartenbestellung

Schülerkonzert der Musikschule Maria Trömel

Die jungen Nachwuchskünstler sind jedes Jahr aufs Neue nervös und so mancher Schüler von Maria Trömel hat etwas Lampenfieber. Wenn dem gegenüber ein interessiertes Publikum im Saal sitzt, ist es für die jungen Musikerinnen und Musiker leichter zu musizieren. Wir freuen uns, dass am 15. Dezember diese Talente ihr erlerntes Können im Umgang mit ihren jeweiligen Instrumenten dem Publikum in der Konzerthalle vortragen werden.  

Eintritt: 3,00 €




Handwerker-Männerchor Bad Freienwalde

Kartenbestellung

geänderter Termin, 17. Dezember, 15 Uhr

"Besinnliches zum Fest"

mit dem Handwerker-Männerchor Bad Freienwalde
Musikalische Leitung: Sabine Hellwig

Der beliebte Handwerker-Männerchor wird mit weihnachtlichen Melodien am 17. Dezember um 15 Uhr die Gäste der Konzerthalle Bad Freienwalde erfreuen.
Aufbauend auf die sangesfreudige Tradition Bad Freienwaldes wurde 1948 der Männerchor gegründet. Seit 2017 wird der Chor von Sabine Hellwig geleitet.
Nach der Wende gelang es den Chormitgliedern trotz der erheblich veränderten Rahmenbedingungen und des wachsenden beruflichen Drucks auf den Einzelnen mit Entschlossenheit, Einsatzfreude, Zusammenhalt und nicht zuletzt der Unterstützung durch Sponsoren die neuen Herausforderungen zu meistern.
Der Handwerkermännerchor hat sich einen sehr guten Ruf als "musikalischer Botschafter Bad Freienwaldes" über die Grenzen der Stadt und der Region erworben.

Eintritt: 15,00 €

                                                                 




Festliches Silvesterkonzert

Kartenbestellung

TOP Leipzig

Den Jahresausklang gestaltet in diesem Jahr wieder das Ensemble TOP Leipzig, TOP steht für Trompeten, Orgel und Pauken.
Alexander Pfeifer und Markus Müller an den Piccolotrompeten, Bach-Preisträger Frank Zimpel an der Orgel und René Geipel an den Pauken hatten sich in der Vergangenheit durch ihre herausragende künstlerische Qualität in die Herzen der Zuhörer gespielt. Jeder ist ein exzellenter Solist auf seinem Instrument und als Quartett sind sie ein Ohrenschmaus. Im Konzert erklingt festliche Musik aus Barock und Romantik. Die 4 Musiker kennen sich seit Ihrer gemeinsamen Studienzeit in Leipzig und haben neben annähernd 100 Konzerten u.a. 3 CDs eingespielt.

Eintritt: 22,00 €

                                                                                    




Michael Hirte, der Mann mit der Mundharmonika

Kartenbestellung

"Love Hurts" - Liebe tut weh

„Es gibt Melodien, die berühren dich dein Leben lang, weil sie auch immer ganz bestimmte Erinnerungen in dir wach halten.“ 

Lassen Sie sich verzaubern von den warmen Klängen seines kleinen, fast vergessenen Instrumentes. Begleitet wird Michael Hirte auf seinen Konzerten von seiner Entdeckung Simone Oberstein.
Mit klassischen Melodien, Schlagern und Evergreens entführt Sie Michael Hirte in einem zweistündigen Konzert aus dem stressigen Alltag.
Kaum einer verzaubert mit der Mundharmonika so, wie der gebürtige Spremberger. Dem „Mann mit der Mundharmonika“ ist etwas vergönnt, was nicht viele von sich behaupten dürfen: Michael Hirte berührt und bewegt die Menschen gleichermaßen durch seine liebenswerte Art, künstlerische Virtuosität und sein außergewöhnliches Gespür für Stimmungen und Gefühle.
Menschen verschiedenen Alters, Geschlechts, unterschiedlicher Herkunft und jeglicher Couleur begeistert er nach nunmehr zehn Jahren mehr denn je mit seinem kleinen und doch so vielseitigen Instrument. Kaum einem Casting-Gewinner ist es wie ihm gelungen, sich zu einem eigenständigen Künstler weiterzuentwickeln und das Publikum nachhaltig zu begeistern.
Das „Supertalent“ ist der Nahbare, der Kumpel, der etwas Schüchterne, der auf dem Boden gebliebene, der Mann mit der Mundharmonika.
Lassen Sie sich in seinem Konzert von einem bunten Programm überraschen

Eintritt: 25,00 €
Bestellte Karten bis 1 h vor Konzertbeginn bitte abholen.

                                                                                                            

 



Die Leipziger Pfeffermühle

Kartenbestellung

"BIO aus RIO"
"Ist Bio noch logisch, wenn das Futter um die halbe Welt kutschiert wird?  
'Wenn alle Masken tragen – ist das noch Pandemie oder schon Karneval? Steigt wirklich der Meeresspiegel oder geht nur die Welt unter? Und gibt es vielleicht doch ein richtiges Leben im falschen, nämlich ein richtig falsches?
Genau die richtigen Fragen für die Leipziger Kabarettlegende Meigl Hoffmann und den jugendlichen Überflieger Bernard Liebermann. Gemeinsam mit dem Paganini des Pianos, Thierry Gelloz, sind sie das Trio von „Bio aus Rio“. Sie stolpern über herrliche Pointen, aber sind dabei nicht auf den Mund gefallen. Kabarett, Klavier und Karneval: Es erwarten Sie Zuckerhut und Peitsche. Machen Sie sich gefasst auf ein satirisches Programm zwischen Samba und Ramba-Zamba.

Hoffmann und Liebermann, zwei Wortakrobaten beim humoristischen Drahtseilakt über den Abgründen unserer Zeit - Alt und Jung, Ost und West, Dick und Doof. Hereinspaziert, hereinspaziert!

Eintritt: 22,00 €
Bestellte Karten bis 1 h vor Konzertbeginn bitte abholen.

                       

 




Ulugbek Palvanov spielt die schönsten Sonaten von Ludwig van Beethoven

Kartenbestellung

Ulugbek Palvanov wurde 1974 in Usbekistan geboren und begann bereits im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspiel. Er besuchte zunächst die Spezialmusikschule in Taschkent und wechselte in weiterer Folge an das Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau. 1997 setzte Ulugbek Palvanov seine Studien in Deutschland fort, wobei er zuerst bei Prof. Klaus Bässler und später bei Prof. Klaus Hellwig in Berlin studierte. Darüber hinaus erhält er wichtige künstlerische Impulse von Prof. Lev Naumov (Tschaikowsky-Konservatorium, Moskau).

Den Grundstein für seine inzwischen viel beachtete pianistische Karriere legte der Gewinn einer vielzahl von nationalen sowie internationalen Wettbewerben. So ist Ulugbek Palvanov unter anderem Gewinner bzw. erster Preisträger der International Piano Competition in Bishkek / Kyrgyzstan (1990), der City of Porto International Piano Competition in Portugal (1991), Ferruccio Busoni-Wettbewerbs in Bozen (1996), der Tbilisi International Piano Competition (1997), des Steinway-Wettbewerbs in Berlin (1998), des Robert Schumann-Wettbewerbs in Zwickau (2000), der Arthur Rubinstein International Piano Competition in Tel Aviv, Israel (2001), sowie des Arthur Schnabel-Klavierwettbewerbs der Berliner Universität der Künste (2003), um nur einige zu nennen.
Als Solist tritt Ulugbek Palvanov in ganz Europa, den USA sowie in Russland auf. Er spielte unter anderem mit dem Moscow Symphony Orchestra, dem Israel Philharmonic, dem Bozen Chamber Orchestra sowie dem georgischen Philharmonischen Orchester zusammen. Als viel gefragter Solist und Kammermusiker trat Ulugbek Palvanov unter anderem beim Newport Music Festival und van Cliburn Foundation in den USA, beim Kyoto Music Festival in Japan sowie in vielen namhaften Konzertsälen der Gegenwart auf. Zu seinen ausgewählten zukünftigen Projekten zählen Konzertauftritte in Berlin, Oslo, Hamburg und Austin.
Zwischen 2003 und 2005 war Ulugbek Palvanov als Lehrbeauftragter an der Universität Potsdam (Institut für Musik und Musikpädagogik) tätig. 2009 wurde dem Pianisten der „Kulturpreis des Deutschen Johanniterordens“ für seine herausragenden Leistungen in der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Im Mai 2018 wurde Ulugbek Palvanov im Duo mit David Yonan (Violine) Preisträger einer Silbermedaille bei den Global Music Awards in den USA, Los Angeles: in den Kategorien „Ensemble und neue Komposition“ für die Liveaufnahme eines Werkes des italienisch-kanadischen Komponisten Sandro Fazzolari, Sonate Nr. 1 op. 5 und die Sonate Nr. 2 für Violine und Piano.
Seit 2014 ist er künstlerischer Leiter der konzertreihe Pianowerke. Palvanov lebt in Berlin.                                                   

Eintritt: 18,00 €

 

 

 




PRIMAVERA Musikshow aus Berlin wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben

Kartenbestellung

 Zu erleben ist ein prickelnder Operettencocktail mit Wiener Charme, ungarischem Temperament und Walzermelodien, gewürzt mit feurigen Csárdásklängen und Berliner Witz & Humor. Seit vielen Jahren begeistern die Berliner Künstler auf ihren Gastspielen zahlreiche Zuschauer und erobern mit Melodien von Strauss, Millöcker,  Zeller und anderen Operettenkomponisten die Herzen der Musikliebhaber. Erstklassige Solisten in prachtvollen Kostümen lassen Sie für einen Augenblick den Alltag vergessen und entführen Sie in die zauberhafte Welt der heiteren Muse! Die musikalische Leitung übernimmt wie immer die virtuose Pianistin Daniela Müller, die mit ihrer charismatischen Ausstrahlung frech und charmant durch das Programm führt.

Eintritt: 22,00 €
Bestellte Kartn bis 1 h vor Konzertbeginn bitte abholen.

 

 

 







Thomas Rühmann

Kartenbestellung

Zu Gast aus der Sachsenklinik 

"Lebenslieder"

Eintritt: 22,00 €




Handwerker-Männerchor Bad Freienwalde

Kartenbestellung

"Freude auf den Frühling"

unter Leitung vom Sabine Hellwig

Eintritt: 15,00 €




Ronny Weiland singt große Erfolge

Kartenbestellung

Ronny Weiland, Bassbariton       
Eine Stimme der Extra-Klasse                                    

Eintritt: 25,00 €

 

 

 




Chor "Cantus Gaudia"

Kartenbestellung

"Doch es gibt sie immer noch!"         

unter der musikalischen Leitung von Torsten Riemann                               

Eintritt: 15,00 €

 




The Gregorian Voices

Kartenbestellung
"Gegorianik trifft auf Pop, vom Mittelalter bis heute"

Tauchen Sie ein in die mystische Welt der Gregorianik

Mit ihren beeindruckenden Stimmen zeigen THE GREGORIAN VOICES wie lebendig gregorianischer Gesang heute klingen kann. In traditionellen Mönchskutten gekleidet, präsentieren Ihnen die acht ukrainischen Solisten ein abwechslungsreiches Konzert mit einer faszinierenden Mischung aus geistlichen Gesängen des Mittelalters und zeitgenössischen Pop-Klassikern.

Erleben Sie Emotionen und eine ganz besondere mystische Atmosphäre. THE GREGORIAN VOICES führen Sie mit ergreifenden Solopassagen und atemberaubenden Chorgesängen auf eine Zeitreise vom Mittelalter bis heute.

Neben traditionellen Liturgiegesng interpretiert das a-capella-Oktett auch bekannte Klassiker der Popmusik wie „Halleluja“ von Leonard Cohen, „Sailling“ von Rod Stuart, „Ameno“ von ERA und viele mehr im Stil des gregorianischen Gesangs.

Eintritt: 24,00 €
Bestellte Karten bis 1 h vor Konzertbeginn bitte abholen.

                                                                                      




Änderungen vorbehalten