Ausstellungen


Saeed Reza Pirkeh - "Mit anderen Augen sehen"

"Wir müssen unsere Augen ausspülen und die Dinge anders sehen" (Sohrab Seperhi 1928-1980)

Saeed Reza Pirkeh zeigt vom 11. August bis 24. Oktober 2021 im Foyer der Konzerthalle Fotografien gepaart mit persischer Kalligrafie.

Die Ausstellung beginnt mit der Vernissage am Mittwoch, dem 11. August 2021 um 16 Uhr im Foyer der Konzerthalle.

Der im Iran geborene Kameramann war schon in jungen Jahren von der Malerei und der persischen Kalligrafie begeistert. Mit der ersten Fotokamera entdeckte er seine Leidenschaft für das fotografieren. Sie ließ ihn nicht mehr los. Die Fotografie ist eine Ausdrucksform, womit er Gefühle, Erkenntnisse und auch Erlebnisse in unterschiedlichen Sichtweisen zum Ausdruck bringt. Stets ist die Kamera ein treuer Begleiter auf all seinen Reisen. Somit lernt Saeed Pirkeh die Welt kennen und kann sie aus mehreren Perspektiven beobachten.
Über 20 Jahre arbeitete er als Kameramann im Fernsehen mit Hauptaugenmerk auf Dokumentarfilme und aktuelle Nachrichtensendungen. Die Veränderung der gesellschaftlichen Strukturen im Iran veranlasste die Familie dazu, das Heimatland zu verlassen.
Bedingt durch die Immigration nach Deutschland entstanden auch neue Probleme, die es der Familie schwer machten, sich beruflich zu orientieren. Durch Kontakte mit Künstlern, Fotografen und Freunden gewann Saeed Reza Pirkeh wieder Selbstvertrauen und griff erneut zur Kamera.
Diese Ausstellung ist vielleicht der Beginn einer neuen Herausforderung als Fotograf. Der Künstler stellt mit seinen Bildern eine Kombination aus Naturfotografie und Kalligrafie dar. Beide Ausdrucksformen sind nicht unbedingt miteinander verwandt, haben aber aus der Sicht des Fotografen eine essenzielle Bedeutung.

                                                            

 

 




Dieter Altmann - "Schönes Deutschland"

Vom 27. Oktober 2021 bis zum 09. Januar 2022 ist im Foyer der Konzerthalle die neue Wechselausstellung „Schönes Deutschland“ von Dieter Altmann, Tischlermeister in Rente, aus Wriezen zu besichtigen. Ausgestellt werden Ölmalereien mit Landschaftsmotiven aus Deutschland, die dem Künstler besonders beeindruckten. Dieter Altmann ist auch begeisterter Hobbygärtner, das kommt hervorragend in seinen Blumenbildern zur Geltung.

Bereits in der großen Sommerausstellung war er mit zwei Bildern vertreten, die sein altes Handwerk und seine neue Leidenschaft, die Malerei wiederspiegeln. Schon bevor die Konzerthalle am 14. November 1986 eröffnet wurde, war der Künstler dem Hause verbunden und baute während der umfangreichen Rekonstruktionsmaßnahmen mit seinen Gesellen alle Holzarbeiten und die Holzempore nach alten Vorlagen wieder auf.

 

                                                                    




Änderungen vorbehalten.