Impressum

Es zogen auf sonnigen Wegen...

12. 05. 2019 16:00 Uhr

ein Konzert mit dem

Mandolinenorchester Bad Freienwalde

Das traditionelle Konzert zum Muttertag gestalten am 12. Mai 2019 um 16.00 Uhr in der Konzerthalle Bad Freienwalde das Mandolinenorchester unter Leitung von
Heide Reiners und ihre Gäste, der "Gemischte Chor Falkenberg"

m November 2018 beging das Mandolinenorchester Bad Freienwalde seinem 70. Jahrestag.
Werner Hampe gründete die Instrumentalgruppe im November 1948, drei Jahre nach Ende des Krieges. Ihr erster Dirigent war Gerd Scheer. Danach übernahm Ulrich Raasch die musikalische Leitung und komponierte den Freienwalder Gruppenmarsch, den „Freienwalder Gruppenmarsch“, den die Mandolinengruppe noch heute zu Beginn eines jeden Konzertes spielt. Seit 1984 wird das Mandolinenorchester von Heide Reiners musikalisch geleitet. Martin Rätz, der Komponist aus dem Oderbruch bearbeitete speziell für die heutige Besetzung der Mandolinengruppe einige Musikstücke und komponierte die „Moorbadserenade“. Damit setzte der Klangkörper neue Akzente in der Zupfmusik.
Der freundschaftliche Austausch und stetige Wettbewerbe mit anderen Zupforchestern geben dem Orchester neue Impulse und Anregungen. Die Zupfgruppe war im April 1999 und im Mai 2008 Ausrichter der Landestreffen derbrandenburgischen Zupforchester.
Seit 1991 ist die Volksmusikgruppe Bad Freienwalde Mitglied im Bund Deutscher Zupfmusiker e. V. und hat im März 1993 einen eigenständigen Verein gegründet. Die Heckelberger Zupfmusikanten gehören seit 2007 zum Verein. Seit 2008 ist Christine Strefiel Vereinsvorsitzende.Neue Musikanten sind herzlich willkommen. Mittwochs von 18.30 -20.30 Uhr ist Probenzeit.
Erneut ist der Chor aus Falkenberg zu Gast beim Mandolinenorchester in der Konzerthalle. Gegründet 2001 als Frauenchor im Heimatverein Falkenberg, wurde daraus ein gemischter Chor, den Lydia Regelin bis zu ihrem 80. Lebensjahr leitete. Dann konnte Dr. Manfred Mielke, der bereits den Chor in Wriezen leitete, für die Falkenberger gewonnen werden. Unter seiner Leitung gab es viele Auftritte, unter anderen in Potsdam und Berlin. Volkslieder,  Mozart-Melodien, moderne Lieder und ein Kanon gehören zum Programm des Chores. Häufige Auftritte erfolgen im Moorbad, in Pflegeheimen des Kreises Barnim und bei Weihnachtsfeiern. Natürlich sind Chor-Programme beim alljährlichen Herbstfest des Heimatvereins selbstverständlich. Nach dem plötzlichen Tod von Dr. Manfred Mielke wird noch immer ein Nachfolger gesucht.
Wolfgang Witting hat auch in diesem Jahr kurzfristig die Leitung übernommen, dafür sind die Chormitglieder ihm sehr dankbar. Er leitet den Chor auch zum Muttertag                                                                                                       Wenn man die sangesfreudigen Chormitglieder, darunter auch wieder Männer, fragt, warum sie singen, kommt ohne lange zu zögern: "Es macht uns Spaß, es bereitet Freude und lässt uns Gemeinsamkeit erleben." Deshalb sind interessierte Sängerinnen und Sänger stets willkommen. Die Falkenberger proben mittwochs von 13.30 bis 15 Uhr im Saal des Amtes Falkenberg-Höhe.

Wir wünschen viel Spaß.

Eintritt: 12,00 €

 

 

 

 

 

 

Hier können Sie bequem online Ihre Karten bestellen.
     
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)


Bitte geben Sie die 5 Zeichen des nebenstehenden Bildes hier ein.
Durch Absenden der Bestellung erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Daten für die Kartenbestellung einverstanden.