Home

Die Veranstaltung "Brautbriefe Zelle 92" kann wegen der derzeitigen Beschränkungen nicht stattfinden.

05. 02. 2021 19:00 Uhr

Wie selbstverständlich benutzen wir heute die digitalen Medien, Beziehungen werden im Internet öffentlich gelebt und die Privatsphäre außer Acht gelassen. In den schrecklichen Wirren des zweiten Weltkrieges passiert eine außergewöhnliche Beziehung. Zwischen dem evangelischen Pfarrer Dietrich Bonhöffer und der jungen Maria von Wedemeyer entsteht ungeachtet der räumlicher Trennung im Laufe des zensierten Briefverkehrs, trotz der Unterschiede von Herkunft und Alter, eine zarte Liebe von verwandelnder Intensität.

Die Schauspielerin Maria von Bismarck und der Bad Freienwalder Dramaturg und Buchautor Professor Eberhard Görner gestalten eine szenische, wie dramatische Lesung über die „Brautbriefe Zelle 92“ in der Konzerthalle St. Georg. Musikalisch unterstützt werden sie an der Sauerorgel von Matthias Grünert, Kantor und Organist der Dresdner Frauenkirche.

Maria von Bismarck ist die Nichte von Maria von Wedemeyer. Die Beziehung zu ihrer Tante war in besonderer Weise geprägt von den Erfahrungen und Erlebnissen dieser Zeit. Maria von Bismarck ist Schauspielerin und führt Regie. Sie arbeitet als Business-Coach und trainiert Führungskräfte aus Wirtschaft, Politik und Kultur. Ihre große Leidenschaft ist die Theaterbühne, wobei sie auch in verschiedenen TV-Produktionen zu sehen ist.
Eberhard Görner ist Autor und Regisseur. Er war einer der Köpfe, die den „Polizeiruf 110“ ins Leben riefen. Aus seiner Feder stammt die erste filmische Aufarbeitung des Hitler-Attentats vom 20. Juli 1944. Die Auseinandersetzung mit deutscher Geschichte und der biographische Dokumentarfilm nehmen wichtige Plätze in seinem Schaffen ein.                                     
Matthias Grünert wurde als erster Kantor der Dresdner Frauenkirche berufen. Seitdem ist er künstlerisch verantwortlich für die Kirchenmusik der Dresdner Kirche. Grünert gründete den Chor und den Kammerchor der Frauenkirche, die beide zu einer festen Größe der Kulturlandschaft Mitteldeutschlands zählen. Er studierte Kirchenmusik, Gesang und Orgel an den Musikhochschulen Bayreuth und Lübeck, Er ist Preisträger diverser Orgelwettbewerbe, z.B. des Internationalen Wettbewerb für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker 2000.

Eintritt: 20,00 €

 

 

 

 

 

Hier können Sie bequem online Ihre Karten bestellen.
     
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)


Bitte geben Sie die 5 Zeichen des nebenstehenden Bildes hier ein.
Durch Absenden der Bestellung erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Daten für die Kartenbestellung einverstanden.