Home

Andreas Lange "Der lange Weg"

11. 03. 2020 bis 05. 03. 2020

Die Konzerthalle zeigt vom 11. März bis 05. Mai in ihrer Foyerausstellung Photographien von Andreas Lange. Der Titel der Ausstellung lautet „Der lange Weg“. Die Fotos zeigen hauptsächlich Aufnahmen von Landschaften im Osten Brandenburgs.

Andreas Lange ist mit Leidenschaft Fotograf und widmet sich dieser Kunstsparte seit 1995. Mit seiner Arbeit als Pädagoge und später als Erzieher beginnt er Projekte und Workshops ins Leben zu rufen, um Kindern und Jugendlichen die Fotografie näher zu bringen.
Sein künstlerischer Schwerpunkt liegt in der Landschaftsfotografie, dort insbesondere im Bundesland Brandenburg. Dabei experimentiert Andreas Lange mit unterschiedlichen fotografischen Techniken. Bevorzugt arbeitet er mit Langzeit- und Mehrfachbelichtungen in Schwarzweiß und lässt sich durch das Malen mit Licht immer wieder neu inspirieren. Bei der Ausarbeitung der digitalen Bilder arbeitet er gern mit Adobe Lightroom zur Bildoptimierung und Silver Efex Pro2 für die Schwarzweißumsetzung. Die Serie  „10 MX“ beinhaltet Arbeiten, die immer aus 10 Belichtungen zusammengesetzt sind. Das geschieht während der Aufnahme in der Kamera, vergleichbar in der analogen Fotografie. Die Umsetzung in Schwarzweiß verstärkt den grafischen Charakter und schlägt den Bogen zu anderen darstellenden Künsten. Einige der Bilder konnte Andreas Lange 2019 in Charlottenburg und in Oderberg ausstellen. Weitere Arbeiten und Informationen sind auf der Webseite www.blauestunde-fotografie.de des Künstlers zu finden.

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich diese tolle Ausstellung von Andreas Lange anzusehen. Geöffnet ist täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr außer freitags.